DIE ORTHOPÄDISCHEN SICHERHEITSSCHUHE MIT IDEALER PASSFORM OHNE KOMPROMISSE

Wenn mit semi-orthopädischen Anpassungen und/oder Stützsohlen nicht der gewünschte Effekt erzielt werden kann, dann liefert EMMA dafür nun eine neue Alternative: zertifizierte orthopädische Sicherheitsschuhe in flexibler Machart. Wir erfüllen damit unser Motto „Sicherheit für alle“; mit dieser Lösung ist es für jeden möglich, zertifizierte Sicherheitsschuhe zu tragen.

Die Herstellung dieser Sicherheitsschuhe ist eine Co-Produktion. Der orthopädische Schuhtechniker ist für das Vermessen der Schuhe und die Produktion der Leisten zuständig. Anschließend sorgt OSK Schoentechniek für die Produktion der Schuhe. EMMA liefert dafür die zertifizierten Materialien und ist für die Zertifizierung der Schuhe verantwortlich. EMMA hat für diese Zwecke vier Sicherheitsschuhe entwickelt und zertifiziert.

FLEXIBLE MACHART UND ZERTIFIZIERUNG GEMÄSS NORM UND ISO 20345:2011

Durch die flexible Machart hat der orthopädische Schuhtechniker die vollständige Freiheit. Solange er EMMA-Materialien gemäß der Richtlinien verwendet, behält der Schuh seine Zertifizierung nach der europäischen Sicherheitsnorm EN ISO 20345:2011. Dadurch kann der Schuhtechniker eine ideale Passform schaffen, ohne Kompromisse schließen zu müssen. 

Orthopädie Anweisung Schuh leisten (Film ansehen)

Zertifikat Type Orthopaedic Line ESD O3 Nitril

Zertifikat Type Orthopaedic Line ESD S3 Nitril

Ortho Nordic
Ortho Nordic
Ortho Nestor
Ortho Nestor
Ortho Paul
Ortho Paul
Ortho Patrick
Ortho Patrick

Geeignet bei u.a.

1. Besonderer Fußform und -umfang, die nicht in die halb-orthopädischen Sicherheitsschuhe passen
2. Knöchelarthrose
3. Fußheberschwäche
4. Beinlängenunterschiede von mehr als 2 cm
5. Von Diabetes mellitus oder rheumatoider Arthritis bedrohte Füße